Daniel Gareis

Daniel Gareis

Der erste Capo im unfähigen Zunderschwamm Kartel

Daniel Gareis, Zunderschwamm Betrug
Auf diesem Bild wirkt er völlig erschöpft, nicht verwunderlich.

Daniel Gareis, geboren am 26.05.1977 in Stadtsteinach Wohnhaft: Bergweg 7,

91355 Hiltpolstein

Geschäftsführer der Zunderschwamm Naturprodukte GmbH

Vergehen seit 2014: 

  • Abgabe einer falschen eidesstattlichen Versicherung an die Staatsanwaltschaft
  • Nicht zugelassene Lebensmittel in Verkehr gebracht (CGM Vital)
  • Mehrwertsteuerbetrug und Steuerhinterziehung (Verbindung Deutschland – Niederlande)
  • WIEDERHOLTES in Verkehr bringen nicht zugelassener Lebensmittel. Hier wird seine kriminelle Energie deutlich!
  • Verkauf von nicht zugelassenen Kosmetischen Pflegeprodukten (Zunderschwamm Naturprodukte GmbH)
  • Verkauf nicht zugelassener Pflegeprodukte ohne Sicherheitsbewertungen (Betrug & kriminell)
  • Verkauf der Pflegeprodukte ohne die Eintragung in CNP-Register
  • Landesbehörden haben den Vertrieb (Zunderschwamm Naturprodukte GmbH) sogar zeitweise Stillgelegt
  • Betrug am Bürger und Verbraucher
  • Verbraucherbetrug durch falsche Produktaussagen
  • Offiziell von der Landesbehörde Berlin-Brandenburg bestätigt, dass die Produkte nicht verkauft werden dürfen.

Meine Recherchen endeten im Jahr 2016.

Daniel Gareis ist laut Aussage von Herrn Rühle 2014 ins Kartell dazu gestoßen, da Wilfried Rühle sofort erkannte, dass Daniel Gareis auf Grund seiner finanziell sehr schlecht gestellten Situation alles machen wird. Wilfried Rühle hat ihm sofort den Generalverkauf der Produkte und somit angebliche Millioneneinkünfte versprochen. Die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung gegen Pascal Lexut und der sofortige Verkauf des nicht zugelassen Produkt CGM-Vital (Nahrungsergänzung) ist die Voraussetzung gewesen. Daniel Gareis erklärte sich ohne zu Überlegen und sofort bereit, die gestellten Bedingungen zu erfüllen.

Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie Wilfried Rühle mir bei einer guten Zigarre und einem Cognac lachend die Geschichte erzählt hat. Wilfried Rühle ist zu dieser Zeit sehr zufrieden gewesen und war sich sehr sicher, dass er hier (Zitat:) „gutes Kanonenfutter“ gefunden hat. Kurz danach hat er seinen langjährigen Freund (Ziehsohn) Ralf Bartoniek auf Daniel Gareis angesetzt, um die Weichen des größten Betrugs zu stellen, nämlich die Gründung und den Aufbau der Zunderschwamm Naturprodukte GmbH dessen Drahtzieher bis heute (2016) Wilfried Rühle ist.

Der Nachbarschaft von Daniel Gareis ist aufgefallen, dass einige Male schwarze Limousinen aus Berlin aufgetaucht sind und mit Daniel Gareis für Stunden weggefahren sind. Der Umgang erweckte nicht immer den Eindruck, dass es sich um seriöse Geschäfte handelt.

Daniel Gareis betreibt noch mit seinem Bruder einen Gasthof. Dieser Gasthof sichert Daniel Gareis gerade so das finanzielle Überleben. Auf diesem Gasthof ist auch die Zunderschwamm Naturprodukte GmbH angemeldet. Auch hier ist der Verbraucherbetrug gegeben, denn es stellt sich die Frage, ob in einer Gasthofküche sensible Nahrungsergänzungsprodukte hergestellt werden dürfen.

1 zu 1 habe ich die Details von Wilfried Rühle über Daniel Gareis erfahren und für ihn dokumentiert und archiviert. Mein Fazit ist, dass Daniel Gareis eindeutige Verhaltensmuster zeigt, die in den kommenden Jahren den „Baron Münchhausen Effekt“ beweisen werden. Die oben aufgeführten Vergehen sind im Grunde schon der Beweis. Aus der Not eines Menschen einen solchen Profit zu schlagen kann auch nur einem Mann in Ruehles Kaliber unbescholten gelingen.

Daniel Gareis, Zunderschwamm
Eidesstaatliche Erklärung
Daniel Gareis, Zunderschwamm Naturprodukte GmbH
Hinter dieser Tür sollte sich der Firmensitz der Zunderschwamm Naturprodukte GmbH befinden.